Radio Galaxy - Local
On Air

Selber Ladenbesitzer akzeptiert Urteil

Der Ladeninhaber aus Selb, der wegen Volksverhetzung verurteilt worden ist, akzeptiert das Urteil des Gerichts. Der 54-Jährige hatte ein Schild mit dem Satz „Asylanten müssen draußen bleiben“ neben dem Bild eines Hundes in seinem Schaufenster aufgestellt. Dafür wurde er am vergangenen Donnerstag vom Gericht verwarnt und zu einer Geldauflage von 1800 Euro verurteilt.

 

zurück zur Übersicht

LK Ansbach | Wie geht es weiter bei ANregiomed? [mehr]

Starbullsfans werden Trikotsponsor! [mehr]

Roth | Drogenkurier geschnappt [mehr]

A6 | Spurwechsel mit Folgen [mehr]

Nürnberg | Herdplatte löst Feuer aus [mehr]

Im Landkreis Landshut zwischen Vilsbiburg und Gerz,

vor 70 Min.

, ... am Ortsausgang von Burgoberbach Richtung Claffheim, beidseitig

vor 145 Min.

Vilsbiburg, Frauensattlingerstraße,

vor 161 Min.

, ... in Gunzenhausen an der Hensoltshöhe, stadteinwärts

vor 235 Min.

, ... in Ansbach in der Karolinenstraße.

vor 252 Min.