Radio Galaxy - Local
On Air

Schwarzstorch legt Windräder im Lindenhardter Forst lahm

Mehrere Schwarzstörche sind der Grund, dass zwei Windkraftanlagen im Lindenhardter Forst tagsüber still stehen. Schwarzstörche gelten als gefährdet, deswegen muss die Betreiberfirma auf die Tiere Rücksicht nehmen und es können nur drei von fünf Anlagen in dem Windpark zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang laufen. Christoph Markl-Meider von Ostwind sagte im Interview mit unserem Sender: „Wir haben ja bei der Windenergie eine klima und-umweltfreundliche Energiegewinnung. Und das versuchen wir auch bei so etwas umzusetzten. Dass wir den Schwarzstorch dort haben freut uns. Und dass wir ihn schützen können auch. Durch diese Maßnahme ist das gewährleistet.“ Dass die Windräder stillstehen bedeutet aber nicht nur weniger Stromproduktion, auch der technische Aufwand die Anlagen rauf- und runterzufahren ist ziemlich groß. Durch die Umwelt-Auflagen ist die Abschaltung aber die einzige Möglichkeit um den Schwarzstorch zu schützen.   ben / Bild: dpa

zurück zur Übersicht

29-Jährige in Bamberg wegen Geldwäsche verurteilt [mehr]

Frau aus Rehau flüchtet vor Wildschweinen [mehr]

Zahl der Unfalltoten in Hof gestiegen [mehr]

Auf in die KO-Runde [mehr]

Unfallzahlen steigen [mehr]

, 12:40 Abstandsmessung auf der A9 Ri. Nürnberg, nach der Abfahrt Ingolstadt Nord

vor 17 Min.

, ... in Treuchtlingen in der Bürgermeister-Döbler-Allee an der Schule, 30er-Zone.

vor 39 Min.

, ...in Brodswinden in der Robert-Bosch-Straße

vor 40 Min.

In Furth am Edelmannsberg,

vor 57 Min.

Bamberg, am Babenbergerring

vor 67 Min.

Landshut, Luitpoldstraße,

vor 108 Min.

in Rengersdorf bei Eichendorf ,

vor 168 Min.

, ... zwischen Bad Windsheim und Uffenheim, in der Ortschaft Wiebelsheim, in beiden Richtungen.

vor 180 Min.

A9, Richtung Nürnberg kurz vor Bayreuth Nord  in der 100er Zone

vor 187 Min.

Selb, in der Hofer Straße ? stadtauswärts ? am Hallenbad

vor 187 Min.