Radio Galaxy - Local
On Air

Merkendorf |Verräterische Firmenaufschrift

Foto: Symbolbild

Der Verursacher des schweren Unfalls vom Montagabend auf der B13 zwischen Merkendorf und Triesdorf ist gefunden worden. Die auffällige Firmenaufschrift auf dem Kleintransporter sorgte dafür, dass die Ermittlungen der Polizei schnell erfolgreich waren. Da die Mitarbeiter die Firmenfahrzeuge mit nach Hause nehmen dürfen, geriet ein 49-Jähriger schnell in Verdacht. Er erinnerte sich auch an den Überholvorgang, will aber von dem folgenden Unfall nichts bemerkt haben. Bei der Massenkarambolage waren sieben Personen leicht und eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei bittet jetzt noch den Fahrer des überholten Lkws, sich zu melden.

zurück zur Übersicht

Ingolstadt: Fortsetzung im Anastasia-Prozess [mehr]

FC Ingolstadt: Daumendrücken für Tisserand [mehr]

Eichstätt: Film ab für Cine Latino [mehr]

Rosenheimer Winterdienst erwartet wieder arbeitsreiche Nacht [mehr]

Einbruchsserie auf sieben Gastronomiebetriebe in Rosenheim [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.