Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

Heftige Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in der Wilhelm-Busch-Straße in Bayreuth hat es in der Nacht zu Samstag (17.9.) eine heftige Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern gegeben. Die Polizei hat drei Männer aus Eritrea festgenommen, ein 25-jähriger Afghane musste ins Krankenhaus.  Er gab an, dass er völlig grundlos angegriffen worden sei. Die drei hätten teilweise auch mit Gegenständen auf ihn eingeschlagen. Die Polizei stellte unter anderem einen Stoffbeutel mit einer Glasflasche darin sicher. Mit ihm sollen die Angreifer dem Geschädigten eine Kopfplatzwunde zugefügt haben, die im Krankenhaus genäht werden musste. Die drei 18- und 19-jährigen Tatverdächtigen wurden zunächst festgenommen, nach einer Blutentnahme aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie laufen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. mso / Foto: red

zurück zur Übersicht

Cadolzburg | Details über Burgerlebnismuseum [mehr]

Nürnberg/Fürth | Zähe Reparatur [mehr]

Stadtrat diskutiert über Steuererhöhungen - Entscheidung steht noch aus [mehr]

Eichstätt: mehr Touristen im Altmühltal [mehr]

Ex-Bundespräsident Wulff hält Weihnachsvorlesung an Uni Bayreuth [mehr]

, ... zwischen Wicklesgreuth und Katterbach in der Hecke

vor 662 Min.

, ... auf der B 13 zwischen Ansbach und Gunzenhausen am Abzweig Triesdorf beim Quasimodo.

vor 787 Min.