Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

Großes Public Viewing in der Bayreuther Innenstadt noch nicht vom Tisch

Es gibt wieder Hoffnung für ein großes Public Viewing in der Bayreuther Innenstadt. Seit Tagen schieben sich Veranstalter und Stadt den „schwarzen Peter“ zu: Jetzt hat sich Stadtdirektor Ulrich Pfeifer aus dem Urlaub eingeschaltet und dem Verein „Bayreuth Event & Festival“ die Hand gereicht. Am Mittwochnachmittag (8.6.) werden Verantwortliche der Stadt und des Vereins drei Orte unter die Lupe nehmen, die noch für ein großes Public Viewing in Frage kommen. Dabei handelt es sich nach Mainwelle-Informationen nach wie vor um die Opernstraße. Den Luitpoldplatz. Und sogar den Ehrenhof, der wegen eines Klassik-Festivals und des Bürgerfests ursprünglich nicht zur Debatte gestanden hatte. Die Chancen auf ein großes Public Viewing in der Innenstadt sind also wieder etwas gestiegen. Allerdings: Es könnte auch komplett abgeblasen werden, sollte keiner der Plätze geeignet sein, so Christian Wedlich von „Bayreuth Event und Festival“. Hö / Foto: red

zurück zur Übersicht

Starbulls holen sich 8 zu 2-Klatsche in Frankfurt ab [mehr]

Bundespräsidentenwahl: Bezirk Kufstein stimmt für Hofer [mehr]

EHC Bayreuth am Wochenende ohne Punkte [mehr]

ERC Ingolstadt gewinnt nach Verlängerung gegen Tabellenletzten [mehr]

Jäger an der Kampenwand abgestürzt [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.