Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

Erlangen | Bewährung für Menschenhandel und Zwangsprostitution

Foto: Symbolbild

Wegen Zuhälterei und schweren Menschenhandels ist eine 25-jährige Frau heute vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu einer Bewährungsstrafe von 2 Jahren verurteilt worden. Sie und ihr Ex-Freund hatten eine damals erst 18-jährige Ungarin mit falschen Versprechungen nach Erlangen gelockt, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Über drei Jahre hinweg musste sie dann ohne Verhütung arbeiten, bekam aber kaum etwas von den Einnahmen. Als die junge Frau hinschmeißen will, droht das Paar sie umzubringen und ihr Haus in Ungarn anzuzünden, in dem ihre Kinder wohnen.

zurück zur Übersicht

Cadolzburg | Details über Burgerlebnismuseum [mehr]

Nürnberg/Fürth | Zähe Reparatur [mehr]

Stadtrat diskutiert über Steuererhöhungen - Entscheidung steht noch aus [mehr]

Eichstätt: mehr Touristen im Altmühltal [mehr]

Ex-Bundespräsident Wulff hält Weihnachsvorlesung an Uni Bayreuth [mehr]

, ... zwischen Wicklesgreuth und Katterbach in der Hecke

vor 663 Min.

, ... auf der B 13 zwischen Ansbach und Gunzenhausen am Abzweig Triesdorf beim Quasimodo.

vor 788 Min.