Radio Galaxy - Local
On Air

BAT: Weitere Protestaktionen geplant

Die Mitarbeiter und Chefs von British American Tobacco müssen sich in den nächsten Wochen auf erneute Protestaktionen gegen den geplanten Stellenabbau einstellen. Der Betriebsrat und die Gewerkschaft wollen Medienberichten zufolge den Druck auf die Geschäftsführung während der Verhandlungen erhöhen – und das wird bis Ende des Monats passieren. Denn dann sollen die Verhandlungen um Abfindungen, die Gründung einer Transfergesellschaft und Regelungen zum frühzeitigen Ruhestand abgeschlossen sein. Vor genau drei Wochen haben etwa 1.500 Menschen vor dem Werkstor im Bayreuther Industriegebiet ihrem Unmut Ausdruck verliehen. Ob es erneut eine Menschenkette gibt oder wie die Protestaktionen im Einzelnen aussehen sollen, wollen Betriebsrat und Gewerkschaft in den kommenden Tagen bekannt geben.   lm / Bild: red

zurück zur Übersicht

ERC Ingolstadt besiegt Köln [mehr]

Fürth | Linienbus übersehen [mehr]

Ermittlungen nach der Tat von Eiselfing gehen weiter [mehr]

Nürnberg | Max-Morlock-Stadion könnte bald kommen [mehr]

Dentlein | Auto landet im Graben [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.